Samstag, 1. Dezember 2018

VE301 Internetradio









ein guter Anfang ist immer das Neubefüllen des Kondensatorblockes. Zum Ausbau des Blockes muss bekannterweise der Spulenkörper sowie der Netztrafo abgehoben werden.





 Das schöne am VE ist die gute Dokumentation.




Dann hab ich gleich mal einen ungewöhnlichen RES164-Ersatz.




es scheint diese Röhre zu sein:

1619

die Spule muss die Heizungsanpassung auf 2,5V sein. Das kann ich nicht lassen. Der Heizstrom ist gigantisch!


































obenauf der Raspi und untendrunter die Steckdose fürs Netzteil:




eine alte Klebestelle hab ich neu verklebt, eine Lücke ist noch geblieben. Da will ich mit Epoxidharz rangehen.



Ansonsten macht der VE wieder einen schlanken Fuss:




Den Zwischenboden kann man einfach nach hinten rausziehen. Falls ich eine Rückwand anbringe wird diese den Boden halten. Eher lasse ich den VE aber hinten offen, dann schraube ich einen Riegel auf die oberen Gewinde. Erst kümmere ich mich jetzt aber um die Senderumschaltung.




(wird fortgesetzt)

Kommentare:

  1. Hallo, Jupp,
    Mein Kommentar kennst Du ja. Deine kreative Ideen und deren Verwirklichung verdienen Respekt und Begeisterung.

    AntwortenLöschen
  2. Mensch Jupp - ich finde es einfach klasse, wie Du selbst totgeglaubten Geräten wieder zu einer stil- und sinnvollen Funktion verhilfst. Das verdient meinen größten Respekt. Alle Daumen hoch! LG - Herby

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jupp,
    ich finde das klasse!!! Kann ich Dir meinen auch zwecks Umbau schicken ;-) :-D nee, Spass!
    Beste Grüße aus Großkrotzenburg,
    Jochen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. warum nicht .. den Digitalkram kann ich für dich erledigen, den Analogkram kannst du selbst besser

      Löschen